Hugo Feuz

Tätigkeitsgebiete

Analyse, Planung und Durchsetzung im

Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht

  • Lizenzvertragsrecht
  • Marken und Design
  • Franchising
  • Urheberrecht

Ehe- und Ehegüterrecht

  • Erb-, Erbteilungs- und Scheidungsangelegenheiten
  • Gestaltung, Umsetzung, Auflösung von Ehegattengesellschaften in Scheidungsfällen
  • Erbrechtliche Auseinandersetzung und Durchsetzung

Haftpflicht- und Sozialversicherungsrecht
Arbeits-, Personal und Werkvertragsrecht
Schuldbetreibungs- und Konkursrecht
Strafrecht

  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Vermögensdelikte
  • Sexualdelikte
  • Militärdelikte
  • Strassenverkehr

Öff. Baurecht

  • Mobilfunkantennen
  • übrig. Baubewilligungsverfahren
  • Submissionswesen

Vertragsrecht

  • Vertragsrecht
  • Gestaltung und Durchsetzung von Arbeits- u. Werkverträgen
  • Teilung und Zusammenschlüsse von Unternehmungen
  • Einf. Gesellschaften / Arbeitsgemeinschaften (ARGE)

Gesellschaftsrecht

  • Vertretung in Führungsgremien
  • Durchsetzung der Rechte der Gesellschafter

Aus- und Weiterbildung
Studium, Auslandtätigkeiten

1982 Fürsprecher / Rechtsanwalt
1983 Eröffnung der eigenen Anwaltskanzlei
1983/84 Managementausbildung am Betriebspsychologischen Institut Hofmann, Bern

Anschliessend fortlaufend (u.a):

  • Verhandeln nach dem Harvard Konzept (Egger, Philips & Partner / SAV)
  • Rhetorik (Müller / ZfU)
  • Lizenzen (Hug Interlizenz / ZfU)
  • Schadenregulierung (Seminar Prof. Schaffhauser et al.)
  • Seminar English for Lawyers (Europainstitut Universität Zürich)

Kernkompetenzen

  • als Generalist: Führung, Verknüpfung u. Vernetzung der Spezialisten.
  • als Spezialist: Sachkompetenz im Detail mit Blick auf das Ganze
  • als Prozess- /Verfahrensanwalt: Prozessführung/Litigation: Wenn schon Prozess, dann richtig.
  • vor dem Prozess: Entwickeln von sach- und interessengerechten Lösungen. Wahren und Sicherstellen der der Erfolgsvoraussetzungen. Verfahrensplanung
  • auf den Punkt gebracht: Die Fähigkeit und das Wissen, die verschiedensten Rechtsgebiete zum Nutzen der Mandanten für kreative Lösungen zu verknüpfen und diese um- und durchzusetzen.

Besondere Kenntnisse

  • Schiffe, Schiffsbau, Seerecht, Nautik
  • Informatik
  • Jugendarbeit

Lehrtätigkeit

  • Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung (SIU)
  • Höh. Fachkurs zum eidg. dipl. Betriebswirtschafter des Gewerbes
  • BPIH Management Fachschule, Spezialworkshops für Lehrgänge Human Ressources

Sprachen
Deutsch, Französisch, Englisch


Fach-Mitgliedschaften

  • Schweizerischer und Bernischer Anwaltsverband (SAV/BAV)
  • Bernischer Juristenverein
  • Licensing Executives Society (LES)