• Wir Juristen von Accordis
    beschränken uns nicht
    auf Prozessführung und
    Vertretung vor Gericht.

Mehr als Recht

Wir Juristen von Accordis beschränken uns nicht auf Prozessführung und Vertretung vor Gericht.

Um unsere Mandantinnen und Mandanten im immer komplexeren Lebens- und Arbeitsumfeld umfassend und bedürfnisgerecht zu betreuen, sind neue Kompetenzen gefragt.

So lassen sich aus Sicht von Accordis die Tätigkeitsfelder in drei Hauptgebiete aufteilen.

  • Anwaltliche Parteivertretung
  • Gestalten von Organisationen und Partnerschaften
  • Unabhängige Mediation und Konfliktberatung

Diese Gebiete überschneiden sich und bilden Schnittmengen – Schnittmengen, die im Team erkannt und gezielt genutzt werden können. In einer Welt, in der alles mit allem zusammenhängt, ist es für die Nachhaltigkeit der Lösungen entscheidend, den Kreis der eigenen Logik zu verlassen.

Überall, wo «Menschen mit Menschen mit Menschen» leben und arbeiten, d.h. in Institutionen, Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen, Ausbildungsstätten, Interessensgruppen, Verbänden und karitativen Organisationen, können Situationen auftauchen, die zu Erfolgslähmung, zu Dynamikverlust und zu internen oder externen Konflikten führen. Bezeichnend für solche Problemsituationen ist, dass sie häufig nicht von innen her gelöst werden können. Sei es aus strukturellen, juristischen, oder systemisch-gruppendynamischen Gründen.

Accordis-Anwälte und -Mediatoren arbeiten erfolgreich in der Konfliktbewältigung innerhalb von Körperschaften, als Berater und Rechtsvertreter in Streitigkeiten mit Dritten. Zudem setzt sich Accordis dafür ein, dass gemeinsam erarbeitete Lösungsstrategien in einem Geist des Vertrauens umgesetzt werden.

Auf diese Weise trägt Accordis nicht allein zur punktuellen Problemlösung, sondern auch zur Verbesserung des Arbeitsklimas bei.

Die Rechtsanwälte, Organisationsdesigner und Mediatoren von Accordis schauen über den Rand ihres Fachbereichs hinaus.